UN-Friedensmission in Mali mit Impulsen für Arbeitsmarkt und Umwelt

Bamako, Mali, 24 Januar 2017

Seit drei Jahren unterstützt der Logistik-Dienstleister Ecolog die Friedensmission der United Nations einschließlich MINUSMA, UNOPS und NATO in Mali. Ecolog verfügt in Mali über 20 Standorte, das Hauptquartier der lokalen Aktivitäten liegt in der Hauptstadt Bamako. Ecolog erbringt in dem westafrikanischen Land eine Vielzahl von Dienstleistungen für die 12.000 Teilnehmer der Friedensmission. Das Unternehmen hat zur Ermöglichung der Mission Straßen, Camps und klimatisierte Warenlager geplant und errichtet und eine verlässliche multimodale Versorgungskette etabliert.

Das Unternehmen ist überwiegend in unzugänglichen Regionen Malis aktiv, darunter Tessalit, Kidal, Menaka und Doentza. Trotz der widrigen Umstände gelang es dem Logistiker, auch eine Abfallwirtschaft nach EU-Kriterien zu etablieren: Dafür setzt das Unternehmen 16 Müllfahrzeugen ein und errichtete neun Müllverbrennungsanlagen.

Mit der Müllentsorgung und Recycling-Projekten an zehn verschiedenen Orten im ganzen Land hat Ecolog nicht nur die Lebensbedingungen vor Ort verbessert, sondern auch 80 Arbeitsplätze für Mitarbeiter aus Mali geschaffen. Insgesamt finden 280 Mitarbeiter durch Ecolog vor Ort dauerhafte Beschäftigung.

Alle dieser Mitarbeiter erhalten eine umfassende Ausbildung nach internationalen Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Paul Broekhuijsen, CEO von Ecolog: „ Wir sind stolz darauf, dass es gelungen ist, so viele Mitarbeiter und auch lokale Unternehmen einzubinden und durch die Schulungen nachhaltig Know-how zu vermitteln.“

Von Jahr zu Jahr hat Ecolog mehr lokale Unternehmen eingesetzt. Seit dem Start der Mission 2014 bezog der Logistiker Produkte und Dienstleistungen – Transport, Belieferung mit Lebensmitteln, Wasser, medizinischen Artikeln, Ersatzteilen und Treibstoff – von rund 150 Unternehmen. Dafür wurden von 2015 bis 2016 über 37 Millionen USD aufgewendet, die so in den Wirtschaftskreislauf Malis flossen.

Ecologs CEO Paul Broekhuijsen: „Ecologs Operation in Mali belegt beispielhaft die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens bei der Unterstützung in einem Land, das uns sowohl geographisch als mitunter auch unter Sicherheitsaspekten vor große Herausforderungen stellt.” Ecolog beliefert die 12.000 Mitarbeiter der Mission monatlich mit mehr als 2.000 Tonnen Lebensmittel und Wasser.

 

Über Ecolog

Ecolog ist ein weltweit führender Spezialdienstleister, der Logistik, technische Planung, Facility Management und Umweltdienstleistungen bündelt und aus einer Hand anbietet. Zu den Kunden von Ecolog zählen Regierungen und Streitkräfte, humanitäre Organisationen  und gewerbliche Kunden in den Geschäftsfeldern Öl & Gas sowie Bergbau. Ecolog realisiert außerdem  schlüsselfertig individuell geplante Energie- und Infrastrukturprojekte. Seit der Unternehmensgründung 1998 hat Ecolog mehr als 1.000 Projekte erfolgreich absolviert und ist derzeit mit etwa 12.000 Mitarbeitern in mehr als 150 Orten weltweit aktiv.