Ecolog International unterstützt American Football Charity AFWB in Deutschland

Ecolog International war Sponsor für das Eröffnungsdinner eines neuntägigen Camps von American Football Without Barriers (AFWB). Die 2011 gegründete Charity-Initiative fördert die Einrichtung von Trainingsmöglichkeiten insbesondere für benachteiligte Kinder und Jugendliche in den USA und richtet zudem Gesundheits- und Fitnessprogramme aus. Außerdem soll das Projekt das weltweite Interesse an der Sportart fördern. Nach einem Abstecher nach Portugal in 2018 brachte AFWB dieses Jahr einige aktuelle und ehemalige NFL-Spieler nach Deutschland. Das Eröffnungsdinner fand unter der Schirmherrschaft des US-Generalkonsulats Düsseldorf im Wirtschaftsclub statt. NFL-Superstars wie Alex Mack von den Atlanta Falcons und Jabaal Sheard von den Indianapolis Colts signierten Erinnerungsstücke, die für zukünftige Charity-Events verwendet werden.

Kaan Savul, Chief Marketing Officer von Ecolog, erklärte in seiner Ansprache, dass die verschiedenen Projekte zur sozialen Verantwortung von Ecolog ein gemeinsames Thema haben:

„Ziel unserer Projekte ist es, die lokalen Gemeinden zu stärken, in denen wir tätig sind. Diese Partnerschaft mit AFWB tut genau das.“

Die Spieler gaben Interviews zum AFWB-Programm. Zu den Events gehörten zwei Camps und eine Coaching Clinic. Die Teilnahme an den Camps war kostenlos und stand allen Männern, Frauen und Kindern offen. Weiter Informationen zu den Camps finden Sie auf www.afwbcamp.com.