Ecolog expandiert in den VAE

Nazif Destani, Aufsichtsratsvorsitzender von Ecolog International, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen seine globalen Aktivitäten in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausweitet. Ecolog bietet Organisationen, die in abgelegenen Gebieten und ehemaligen Konfliktzonen im Einsatz sind, lebenswichtige Versorgungsdienstleistungen.

„Seitdem wir unseren Hauptsitz 2005 in Dubais Freihandelszone Airport Free Zone verlegt haben, hat sich Ecolog prächtig entwickelt“, sagt Nazif Destani. „Wir haben die Zahl unserer Mitarbeiter von 1.000 auf über 12.000 gesteigert und sind derzeit in 20 Ländern aktiv. Wir errichten Infrastrukturen in Wachstumsregionen wie Mazedonien, dem Irak und Afghanistan. Nun ist es an der Zeit, den Vereinigten Arabischen Emiraten Danke zu sagen und unseren Beitrag zur Zukunftsgestaltung dieses großartigen Landes zu leisten, das uns so viel gegeben hat.“

„Dubais strategisch günstige Lage sowie die exzellenten Transportanbindungen haben unser Wachstum in benachbarten Regionen beflügelt. Die Stadt verbindet die gesamte Region auf einzigartige Weise und Ecolog hat es in den letzten Jahren geschafft, das Beste aus Dubais Kapazitäten herauszuholen. Gleichzeitig sind wir ein wichtiger Partner von Regierungen und Kommunen geworden. Sie vertrauen uns die Aufgabe an, die Infrastruktur für deren Zukunft zu errichten.“

Ecolog unterstützt die Öl-, Gas- und Bergbauindustrie mit Catering- und weiteren lebenswichtigen Dienstleistungen an abgelegenen Orten wie der Wüste Gobi in der Mongolei oder dem Nördlichen Polarkreis. Das Unternehmen versorgt zudem humanitäre und militärische Einsätze in ehemaligen Konfliktzonen mit Facility Management-Services wie Gebäudeunterhaltung, Wäsche- und Sanitärdienstleistungen. Ecolog hat bereits Tausende von Projekten erfolgreich durchgeführt, darunter die Planung und Errichtung von Stützpunkten für die US Army, die deutsche Regierung sowie führende Baufirmen wie KBR, DynCorp und Fluor.

In Mazedonien hat Ecolog Autobahnen errichtet und die Verkehrsinfrastruktur in Tetovo geplant. Außerdem hat das Unternehmen die elektrische Infrastruktur, das Mittel- und Niederspannungsverteilungsnetz, das Telekommunikationsnetz und die Straßenbeleuchtung in der Industriezone Gevgelija aufgebaut. Darüber hinaus hat Ecolog Bürogebäude in verschiedenen Ländern errichtet und betreibt die komplette Abfallbewirtschaftung der irakischen Städte Ramadi und Falludscha.

Der Geschäftszweig EcoCity wurde eingerichtet, um Kommunen schlüsselfertige Dienstleistungslösungen anzubieten. EcoCity. deckt die komplette Wertschöpfungskette kommunaler Services ab, von der Beratung und der Planung von Recyclingsystemen bis hin zu sämtlichen Komponenten der Abfallsammlung, des Betriebs von Mülldeponien und der Reinigung und Pflege von Außenanlagen. Zu diesen Komponenten gehören zum Beispiel die Vermittlung erfahrenen Personals und das Bereitstellen von Schwerlastfahrzeugen sowie von Verbrennungs- und Recyclinganlagen, aber auch das Durchführen von Informationskampagnen

„Ecolog entwickelt sich stetig weiter, um die immer neuen Anforderungen unserer Kunden zu befriedigen. So ist unser Dienstleistungsangebot kontinuierlich gewachsen. Das macht uns zum idealen Partner für die aufregenden, neuen Infrastrukturprojekte in den Vereinigten Arabischen Emiraten, vom Projekt Dubai 2020 bis hin zu geplanten Vorhaben auf der Insel Saʿadiyat sowie der stetig wachsenden Anzahl von neuen Standorten der Öl- und Gasindustrie“, so Nazif Destani weiter.

Innerhalb der nächsten drei Monate wird Ecolog seine Unternehmensstruktur rechtlich so angepasst haben, dass weitere Geschäftstätigkeiten in den VAE aufgenommen werden können.

Kontakt für weitere Informationen:
Pierre dié Chachay
Vizepräsident Marketing und Kommunikation
Telefon: +971 (0) 4 299 4500

Ecolog ist ein international tätiger Anbieter von qualitativ hochwertigen, zuverlässigen sowie integrierten Dienstleistungslösungen zur Unterstützung von Militär, Regierungen, humanitären Organisationen und Privatunternehmen – überall und jederzeit. Wir bieten sämtliche Services aus einer Hand und verlassen uns dabei einerseits auf unsere mehr als 12.000 Mitarbeiter, andererseits auf unsere hochmoderne IT-Infrastruktur für lebenswichtige Versorgungsdienstleistungen. Zu diesen gehören:

  • Planung, Bau und Betrieb von Stützpunkten
  • Demobilisierung und Rückbau
  • Kraftstoffversorgung
  • Mobile Infrastrukturen
  • Unterhaltung und Instandhaltung
  • Catering
  • Logistikdienste
  • Abfallwirtschaft und Umweltsanierung

Ecolog wurde 1998 gegründet und ist heute globaler Marktführer für lebenswichtige Versorgungsdienstleistungen an mehr als 100 Standorten in 17 Ländern weltweit. Ecolog unterstützt die US Army, die NATO, die Vereinten Nationen, große Auftragnehmer von Regierungen und Streitkräften sowie die Öl-, Gas-, Bergbau- und Mineralienindustrien.

Ecolog ist in der Lage, schnell und zuverlässig auch auf extreme Herausforderungen zu reagieren, und blickt stolz auf über 950 ausgeführte Projekte im Irak, in Russland, Deutschland, Afghanistan, Tunesien, der Mongolei, Libyen, den USA, der Türkei, China und auf dem Balkan zurück – ohne dass jemals eine Mission gescheitert wäre.

Zu Ecologs Hauptwerten zählen eine hohe Qualität sowie absolute Pünktlichkeit. Dabei halten wir strikt die gängigen internationalen Standards ein. Ecologs Qualitätsmanagement ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert, das Umweltmanagement nach ISO 14001:2004, das Arbeitsschutzmanagement nach OHSAS 18001 und das Lebensmittelsicherheitsmanagement nach ISO 22000.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ecolog-international.com

Dubai, VAE, 04. April 2013