Qualität und Sicherheit

Sicherheit geht vor! Immer!

Die Ecolog-Initiative für Qualität und Sicherheit (Q&S) besteht darin, in Bezug auf Qualität und Arbeitsschutz anders zu denken. Wir wollen uns von unseren Mitbewerbern abgrenzen und in den Bereichen QHSE, HSEQ oder SHEF immer einen Schritt voraus sein. Heute weisen wir in allen unseren Verträgen einen integrierten Q&S-Fußabdruck auf, der auf den fünf Q&S-Prinzipien aufbaut: Produzieren, Prüfen, Q&S-Kontrolle, Q&S-Management und Q&S-Sicherung. Diese Prinzipien bilden das Grundgerüst des QS-Systems, um das herum das integrierte Managementsystem aufgebaut ist.

Gesundheit, Sicherheit und die Umwelt

Ecolog fördert ein gesundes und sicheres Arbeitsumfeld und hält alle relevanten lokalen und internationalen Vorschriften ein. Wir führen unsere Geschäfte so, dass die Interessen der Allgemeinheit geschützt und negative Auswirkungen auf die Umwelt vermieden werden.

Ecolog setzt sich stark für seine Mitarbeiter, Kunden und die Umwelt ein. Wir haben den Anspruch, einen sicheren, verletzungsfreien und gesunden Arbeitsplatz zu bieten. Daher wird das Unternehmen Dienstleistungen und Produkte anbieten, die stets den höchsten Standards entsprechen und dadurch die Auswirkungen auf die Umwelt minimieren.

In unserer HSE-Politik beschreiben wir unser Engagement:

  • Wir schaffen sichere und gesunde Arbeitsplätze.
  • Wir implementieren eine Sicherheitskultur auf allen Ebenen von Ecolog.
  • Wir erfüllen geltende regulative und gesetzliche Anforderungen.
  • Wir führen durch Vorbild und übernehmen Verantwortung für unsere Sicherheitswerte auf allen Ebenen.
  • Wir binden Mitarbeiter ein und erörtern mit ihnen die alltäglichen Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen.
  • Wir erteilen klare Anweisungen und schulen unsere Mitarbeiter.
  • Wir berichten und kommunizieren offen über Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltleistungen
  • Wir werten die Ergebnisse zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Sicherheitsleistung aus.

Die Gesundheits- und Sicherheitspolitik von Ecolog wird nur dann maximale Wirksamkeit erreichen, wenn alle Mitarbeiter und Partner, mit denen wir zusammenarbeiten, eine konsequente und positive Einstellung zur Sicherheit haben. Daher verpflichten sich alle Ecolog-Mitarbeiter zu den folgenden globalen Ecolog-Leitprinzipien:

  • Unfälle und Verletzungen sind vermeidbar.
  • Das Management ist rechenschaftspflichtig und jeder Einzelne ist für die Sicherheit verantwortlich.
  • Alle Mitarbeiter haben das Recht, eine Tätigkeit abzubrechen, wenn sie nicht sicher ausgeführt werden kann.
  • Einsatz für die Sicherheit lohnt sich und wird Ergebnisse bringen.

Qualität und Sicherheit beginnen mit der Führung

Q&S beginnt mit der Führung, nicht nur an der Spitze, sondern auf allen Ebenen des Unternehmens. Führungskräfte haben eine Vorbildfunktion. Im Kontext von Q&S legen sie das höchste Niveau der bewährten Verfahren innerhalb der verschiedenen Verantwortungsbereiche fest. Diese Auffassungen vom Engagement bei der Entwicklung einer Q&S-Kultur haben zusammen mit einer innovativen Organisation einen starken Einfluss auf das konkrete Verhalten und die Leistung unserer Mitarbeiter. Wir bei Ecolog arbeiten gemeinsam daran, dass Verstöße gegen Sicherheitsregeln nicht hingenommen werden. Wir erzielen Q&S durch:

  • Ausbildung und Schulung
  • Eigenverantwortlichkeit und Rechenschaftspflicht bei Fehlverhalten
  • Effektive Kommunikation

Integrierte Managementsysteme von Ecolog

Ecolog hat ein globales integriertes Managementsystem (IMS) entwickelt und implementiert, um unsere Q&S-Geschäftspraktiken zu modularisieren, die Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden besser zu erfüllen und das gesamte Management des Unternehmens zu optimieren.

Das IMS vereint unsere Programme für Qualität, Sicherheit, Umwelt und Lebensmittelsicherheit in einem effizienten und kohärenten System. Das IMS von Ecolog legt fest, wie Qualitäts- und Sicherheitsmaßnahmen innerhalb unseres Betriebs durchgeführt werden, und dient als Archiv für die Vertragsdokumentation und die Aufzeichnungen bisheriger Leistungen.